Posts Tagged ‘AVF’

Gesundheitsmanagement der Zukunft

Montag, Juli 9th, 2012
Köln Mit dem gesundheitsservice360° entwickeln AXA und die DBV ihre individuelle Gesundheitsversorgung konsequent weiter und haben dabei mit Partnern Qualität und Kosten im Blick berichtet die AXA-Versicherung in ihrer neuesten Pressemeldung.
Das Gesundheitssystem stellt alle Beteiligten vor immer größere Herausforderungen: Der Patient muss sich in einem umfangreichen medizinischen Informations- und Therapieangebot zurechtfinden, Ärzte wie auch Kostenträger sehen sich einem steigenden Kostendruck gegenüber. Schon seit Jahren setzen sich AXA und die DBV daher für eine konstruktive Begleitung von Versicherten ein, die Gesundheit fördert und Kosten dämpft. Daraus entstanden ist gemeinsam mit Partnern ein in Deutschland bislang einzigartiges Leistungs- und Serviceangebot, das AXA und die DBV nun unter dem Dach „gesundheitsservice360°“ bündeln. Jeder Kunde der privaten Krankenvollversicherung kann den Service kostenfrei auf freiwilliger Basis nutzen. Gegliedert ist er in die vier Dimensionen Vorsorge, Orientierung, Versorgung und Betreuung. (mehr …)

WG statt Altersheim – AXA Umfrage zeigt, wie die Deutschen im Alter wohnen möchten

Freitag, Juni 1st, 2012

Köln „Mitbewohner gesucht: Wir, Hans (81) und Marlene (77), suchen nette/n MitbewohnerIn zwischen 70 und 100 Jahren zum gemeinsamen Älterwerden.“ So oder ähnlich könnten Wohnungsanzeigen in der Zukunft aussehen. Denn eine aktuelle Umfrage von AXA zeigt, die Deutschen möchten vor allem eins: im Alter selbstständig sein. Doch im Fall einer Pflegebedürftigkeit ist das eigenständige Führen eines Haushaltes vielleicht nicht mehr möglich. Zeitgemäße Wohnkonzepte wie betreutes Wohnen oder Senioren-WGs gewinnen daher an Bedeutung. Doch wie auch immer die Wohnträume für das Alter aussehen: AXA empfiehlt, mit einer Pflegeversicherung finanziell vorzusorgen. (mehr …)

66% der Deutschen fürchten die Kosten für Pflegebedürftigkeit

Montag, August 8th, 2011
Köln Zwei Drittel aller Deutschen haben Angst vor den finanziellen Einbußen, die die eigene Pflegebedürftigkeit oder die von Verwandten mit sich bringen kann. Unter den 30- bis 39-jährigen sind es sogar 74 Prozent, die sich um anfallende Pflegekosten sorgen. Das ergab eine bundesweite Trendumfrage zum Thema Vorsorge im Auftrag der DEVK Versicherungen. Das Kölner Marktforschungsinstitut YouGovPsychonomics befragte dazu im Frühjahr 2011 bevölkerungsrepräsentativ rund 1.000 Bundesbürger über 18 Jahre. (mehr …)

Düstere Rentenaussichten

Samstag, Mai 28th, 2011

Baierbrunn Ohne private Altersvorsorge werden künftige Rentner nach Überzeugung der meisten Deutschen nicht mehr über die Runden kommen. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des „Senioren Ratgeber“ ergab, dass acht von zehn der Befragten (78,2 %) nicht damit rechnen, dass es im Jahr 2020 noch eine ausreichende Grundrente für alle gibt. (mehr …)

Deutsche lehnen die Rente mit 67 ab

Sonntag, Mai 1st, 2011

Köln  Laut AXA-Ruhestandsbarometer, lehnen die Deutschen weiterhin die Rente mit 67 Jahren ab. Am größten sind die Vorbehalte bei Erwerbstätigen zwischen 35 und 49 Jahren. (mehr …)